kontakt / impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Björn Krause
iProjekte.de Inh.: Björn Krause
Buntentorsteinweg 413
28201 Bremen

Kontakt:

Telefon: 0160-7989849
E-Mail: info [at] iprojekte.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Vanessa Krause
Buntentorsteinweg 413
28201 Bremen

Quelle: http://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Letzte Beiträge

erdnuss-schoko-karamell-brownie

aufgrund eines forumbeitrages, kam mir die idee einfach selber etwas zu experementieren. als ergebnis hatte ich mir einen brownie vorgestellt, der so etwas richtung „erdnussriegel“ gehen sollte. das ergebnis ist super lecker!

so ihr keine erdnussallergie habt, probiert das rezept unbedingt aus!

UND SO GEHT’S:

für den teig:

3 tassen mehl

2 tassen zucker

1 tasse öl (z. b. neutrales öl oder warum auch nicht nussöl)

4 eier

1 paket vanille-zucker

1 paket backpulver

1 tasse mineralwasser mit kohlensäure

1 prise salz

2 – 3 el kakao-pulver

für die „bestückung“:

200 – 250 g erdnüsse (können die gesalzenen aus dem supermarkt sein)

1 tasse erdnuss-creme (leicht in der mircrowelle erwärmt)

250 – 300 g kuvertüre (zartbitter oder vollmilch)

50 g zucker und 50 ml wasser zur herstellung von karamell

 

aus den zutaten einen teig rühren und auf ein etwas höheres blech geben. die erdnüsse und die schokolade getrennt in der küchenmaschine häckseln. darauf achten, dass die zutaten nicht zu fein zerkleinert werden.

50 g zucker und 50 ml wasser in einer beschichteten(!) pfanne so lange erhitzen und rühren bis karamell entsteht (dauert ca. 5 – 10 minuten).

0001

bedenkt bei der herstellung des karamells, dass der erhitzte zucker ENORM die wärme speichert. also bitte nicht verleiten lassen, den löffel abzulecken – das führt zu gemeinen verbrennungen…

nüsse, erdnuss-creme und schokolade auf dem teig verteilen und mit einer gabel etwas drunterarbeiten. das karamell löffelweise auf dem teig verteilen. hierbei wird es dann durch den temperaturunterschied gleich etwas fester werden.

IMG_7346

den kuchen bei 180 – 200°C für ca. 20 minuten im ofen ausbacken.

der kuchen schmeckt besonders gut, wenn er abgekühlt ist, da dann die schokoladenstücke und das karamell für den richtigen „crunch“ sorgen.

IMG_7357