fondant: selbstgemacht

mit speck fängt man ja bekanntlich mäuse… und wer bitte kann da schon widerstehen, wenn der kuchen so aufgehübscht vor einem aufgebaut ist? da lockt das „süsse kleid“ so manches leckermäulchen aus der reserve…

die herstellung von marshmallow-fondant (kurz MMF) ist denkbar einfach. der arbeitsaufwand beträgt, je nach menge, ca. 20 – 30 minuten.

große vorteile in meinen augen:

– leckerer

– billiger

– und flexibler (reißt weniger) als das eine oder andere gekaufte fondant.

 

MMF1für marshmallow-fondant kann man – wie der name schon sagt – marshmallows, oder wie in diesem fall „mäusespeck“ nehmen. marshmallows bieten sich in jedem fall an, wenn man ein weißes fondant benötigt. mäusespeck hingegen ergibt einen schönen „schweinchenrosanen“ grundton, der nach bedarf so weiterverwendet oder eben auch eingefärbt werden kann.

 

MMF2die gewünschte menge „mäusespeck“ oder marshmallows in eine microwellengeeignete schüssel geben.

0001300 g der zuckerware ergeben am ende ausreichendes fondant für 1 – 2 kuchen.

 

MMF3schüssel für ca. 1 minute 30 sekunden in die microwelle geben und am besten alle 30 Sekunden einen blick riskieren…immer mal wieder umrühren…

 

MMF4…bis das ganze in etwas so aussieht.

 

MMF5hier nochmal das „schweinchenrosa“ 🙂

 

ist ein über- oder einfärben der masse gewünscht, ist nun der richtige zeitpunkt hierfür. natürlich kann man das fondant auch am ende nach und nach einfärben, dies ist jedoch nur mit einem ordentlichen „bäckerworkout“ zu bewerkstelligen *schwitz*.

 

MMF7vorläufiges ergebnis der farbe begutachten…

 

MMF8…und u. u. nochmal nachfärben.

 

MMF9wenn euch das endergebnis gefällt,…

 

MMF10…dann etwas puderzucker unter die masse geben und so lange rühren und puderzucker hinzufügen, bis die masse von hand knetbar wird.

 

MMF11ist der teig fest genug, auf die arbeitsfläche geben und unter ständiger zugabe von puderzucker kräftig durcharbeiten, bis er nicht mehr klebt.

 

MMF12das fertige fondant luftdicht eingewickelt (in alu- oder frischhaltefolie) lagern. die lagerung im kühlschrank ist hierbei optional – ist ja alles nur zucker…

0001das MMF immer mindestens einen Tag vor der Verwendung zubereiten und „ruhen lassen“. dadurch lässt es sich wesentlich besser verarbeiten.

 

MMF ist durchaus 3 monate haltbar und kann bei bedarf portionsweise für einige sekunden in der microwelle angewärmt werden. so kann es dann wieder bequem verarbeitet werden und der muskelkater hält sich in grenzen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.